EfA-Mitnutzung

Das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIKE) hat die Umsetzungsverantwortung für zehn EfA-Umsetzungsprojekte übernommen. Hierbei entwickelt das MWIKE zentral betriebene Online-Dienste für die bundesweite, Ebenen übergreifende Mitnutzung als sogenannte "Einer-für-Alle"-Dienste. Diese erstrecken sich fachlich-inhaltlich auf unterschiedlichste OZG-Themenfelder - allen voran das Themenfeld "Unternehmensführung und -entwicklung" ("UFE"), aber auch auf die Themenfelder "Steuern und Zoll", "Umwelt" sowie "Mobilität und Reisen". Wir digitalisieren Online-Dienste für Gründer*innen, Gewerbetreibende sowie Freie Berufe. Das Wirtschafts-Service-Portal.NRW (WSP.NRW) legt mit etwa 400 digital verfügbaren Online-Diensten für die Wirtschaft in Deutschland die Grundlage für ein zentrales digitales Zugangstor für die Wirtschaft in NRW und allen Bundesländern.  

Content Page

Einführung

Das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIKE) hat die Umsetzungsverantwortung für zehn EfA-Umsetzungsprojekte übernommen. Hierbei entwickelt das MWIKE zentral betriebene Online-Dienste für die bundesweite, Ebenen übergreifende Mitnutzung als sogenannte "Einer-für-Alle"-Dienste. Diese erstrecken sich fachlich-inhaltlich auf unterschiedlichste OZG-Themenfelder - allen voran das Themenfeld "Unternehmensführung und -entwicklung" ("UFE"), aber auch auf die Themenfelder "Steuern und Zoll", "Umwelt" sowie "Mobilität und Reisen". Wir digitalisieren Online-Dienste für Gründer*innen, Gewerbetreibende sowie Freie Berufe. Das Wirtschafts-Service-Portal.NRW (WSP.NRW) legt mit etwa 400 digital verfügbaren Online-Diensten für die Wirtschaft in Deutschland die Grundlage für ein zentrales digitales Zugangstor für die Wirtschaft in NRW und allen Bundesländern.  
Content Page

4 Dimensionen der EfA-Mitnutzung von EfA-Diensten des WSP.NRW

Im Rahmen der Digitalisierung von EfA-Diensten sind für mitnutzungsinteressierte Institutionen, z.B. Länder, Kommunen oder Kammern, unterschiedliche Aspekte der Mit- und Nachnutzung der über das WSP.NRW bereitgestellten Online-Dienste relevant. Hierunter fallen insbesondere Informationen zur technischen Mitnutzung, organisatorischen Beteiligung, zur finanziellen Umlage der laufenden Betriebskosten für Online-Dienste im Rahmen der Mitnutzung sowie rechtliche Faktoren.  
Content Page

FAQ zur EfA-Umsetzung / Mit- und Nachnutzung

Wie funktioniert die Nachnutzung eines Online-Dienstes?  Derzeit ist ein mandantenfähiges WSP.NRW in Umsetzung. Dabei ist es möglich, über eine entsprechende Mandantenkonfiguration spezifische Parameter und Einstellungen an einen Mandanten zu knüpfen und zu hinterlegen. Die Einbindung der Prozesse und Formulare kann dann auf verschiedene Weise in die eigenen Portale erfolgen – von einer einfachen parametrisierten Verlinkung bis zu einer Einbettung über Web-Components oder die direkte Nutzung von APIs und Schnittstellen. Der Login erfolgt über ein interoperables Nutzerkonto (ELSTER-Unternehmenskonto, ggf. zusätzlich landeseigenes Nutzerkonto).